[ _tunglsljós]

Island, November 2012
Nachts am Strand nahe der Gletscherlagune Jökulsárlón. Da wir Vollmond hatten war die ganze Szenerie in ein nahezu unwirkliches, fahles Licht getaucht. Die Eisbrocken am Strand glitzerten im Mondlicht (tunglsljós). Ein Anblick, der einen glatt die vorherrschende Kälte vergessen ließ. Es war eine wahre Freude zwischen den wirklich zahlreich angetriebenen Eisbrocken umherzuwandern und immer wieder auf neue, wunderschöne Morive zu stoßen. Der Mond glitzerte im Wasser, die funkelnden Eisbrocken bildeten eine schönen Kontrast zum schwarzen Lavasand des Strandes. Alles wirkte im fahlen Mondlich regelrecht entfärbt, wodurch eine unheimlich schöne und ruhige Stimmung entstand, die inne neben dem Fotografieren immer wieder inne halten ließ, um dieses Schauspiel der Natur zu bewundern.
Um das Bild in voller Größe zu betrachten bitte auf das kleine Vorschaubild klicken.