[ _northern lights... ]

Norwegen, Februar 2014
In der Nähe von Rørvik aufgenommen. Die Nordlichtvorhersage für diesen Abend war so günstig, dass wir uns auf dem Heimweg zu unserer Unterkunft sehr viel Zeit ließen und die Dunkelheit abwarteten. Bewusst mieden wir die ganzen bekannten Fotospots, da wir nicht mit dutzenden Fotografen an der selben Stelle ausharren wollten. Schon nach kurzer Zeit sahen wir den ersten grünlichen Schimmer am Himmel und hielten kurzerhand am Straßenrand. Schon oft hatte ich das Glück Nordlichter sehen zu dürfen, jedes Mal aber faszinieren sie mich aufs Neue. So unberechenbar wie diese wunderschönen Erscheinungen am nördlichen Himmel sind kann sich aus einem schwachen Schimmer im Handumdrehen ein starkes grünes Glühen entwickeln, können sich Streifen aus grünem Licht über den Himmel spannen und ständig ihre Position wechseln.
Auch an diesem Abend hatten wir kein statisches Polarlicht, einem Wirbelsturm gleich wand sich die Lichtsäule über den sternenklaren Himmel aus einer tiefstehenden Wolkenschicht. So dünn Nordnorwegen auch besiedelt ist, trotz allem findet man an allen Ecken kleine Ansiedlungen, die dafür sorgen dass Häuser- und Straßenbeleuchtungen mit ihrer Lichtverschmutzung den Himmel rötlich färben. Ich habe dies bewusst nicht korrigiert, sondern lieber in meine Aufnahme mit einbezogen, um nicht nur ein Nordlicht zu zeigen...
Um das Bild in voller Größe zu betrachten bitte auf das kleine Vorschaubild klicken.